Viola's Fashionblog

folding.

HERE WE ARE.

Endlich ist es so weit. Nach langem hin und her ist hier nun der offizielle Blogeintrag zu meiner Abschlusskollektion 2016.

Kurz zur Erklärung: Im Abschlussjahr von meiner Ausbildung entwickelt jeder Absolvent ein Jahr lang eine komplette Kollektion. Von der Themenwahl bis zur Realisation des Outfits für die große Modenschau sind wir komplett frei und dürfen alles selbst in die Hand nehmen. Da ich mich sehr für außergewöhnliche Mode in Bezug auf extravagantes Handwerk und viel “TamTam” wie die Haute Couture interessiere, wollte ich unbedingt etwas außergewöhnliches machen. Ich habe mir unendlich viele “Haute Couture Modenschauen” angesehen und die ganzen Modezeitschriften von vorne bis hinten und wieder und wieder angesehen, doch irgendwie war nie das richtige Thema dabei. Bei dem Stil und der Wirkung meiner Kollektion war ich mir schon ziemlich sicher: nämlich weiß! Alles sollte in weiß sein. Weiß gibt mir immer das Gefühl von “viel Platz für Kreatives” und ist vermutlich die größte Inspiration für mich. Vielleicht ist das auch der Grund warum mein Zimmer komplett weiß eingerichtet ist. Die bunte Farbe kommt ganz alleine durch Bücher, Zeitschriften, Kleidung und Fotos. Und es gibt nichts schöneres als ein neues weißes Blatt Papier. Und so hat alles angefangen. Da man manchmal vor dem weißen Blatt sitzt und sich nicht traut den ersten Strich zu machen, habe ich angefangen das Blatt zu falten. In den verschiedensten Varianten. Und das hat mich dann letztendlich zu der Idee gebracht irgendwas mit Falten zu machen. Falten aus Papier. Und da es wunderbare Seiten wie Pinterest und tumblr gibt, bin ich schließlich auf eine Falttechnik gestoßen, die mich unglaublich beeindruckt hat:

13240717_10206602571719821_8833235546272135850_n

Die Faltung ist etwas komplex und es braucht eine Zeit lang bis man dahinter kommt wie man das Papier falten muss. Doch mit viel Geduld und 100 neuen Versuchen hat man dann schließlich so ein außergewöhnliches Faltergebnis. Falls ihr euch selbst einmal an dieser Falttechnik ausprobieren möchtet, gibt es hier ein wunderbares Buch dazu, dass euch super erklärt wie diese Technik funktioniert.

BUCHTIPP: VON DER FLÄCHE ZUR FORM

Und damit ihr einen genaueren Eindruck davon bekommt wie man diese Technik faltet, habe ich mit der Zeitrafferfunktion der GoPro Kamera ein Video erstellt:

 

Ein Schuljahr lang habe ich mich mit dieser Falttechnik auseinandergesetzt und unzählige Höhen und Tiefen durchlebt. Um ein wirkliches Outfit kreieren zu können, musste ich mir erst einmal einen Weg einfallen lassen, wie man diese Faltung in den Stoff bekommt. Und nach unzähligen Experimenten bin ich auf die Plissiertechnik gestoßen. Es hat ewig gedauert diese Schablonen zu falten. Ich saß bestimmt Wochen daran um habe gefaltet und gefaltet und gefaltet. Und irgendwann hat es dann tatsächlich geklappt.

Am Mittwoch den 27. April 2016 um 21:32 Uhr ist mein Outfit nach 61723997487078 Millionen Stunden endlich fertig geworden. Dieser Abend war eigentlich schon der größte Gewinn. Zu wissen, dass man es nach den ganzen Dramen tatsächlich geschafft hat. Und ich habe während dieser Zeit so viel neues dazugelernt, habe meine Grenzen entdeckt, musste mich immer und immer wieder durchsetzten und musste so oft von vorne Beginnen, da der Weg doch nicht ganz so geklappt hat, wie ich es mir vorgestellt hatte. Doch eins ist mir bewusst geworden: Ganz egal wie viele Steine dir in den Weg gelegt werden, es ist niemals Zeit um aufzugeben. Dieses Schuljahr war so vollgepackt mit Höhen und Tiefen, doch ich will keines von beiden missen. Und manchmal muss man einfach durchziehen was man durchziehen möchte. Egal ob jemand deine Entscheidung für schlecht hält. Und es wird auch immer wieder Menschen geben, die ihre Meinung nicht besonders nett äußern. Doch dann stark zu bleiben, ist der größte Erfolg. Und in solch schwierigen Zeiten erkennt man ganz schnell auf welche Menschen man sich verlassen kann und auf welche nicht. Und all die Tränen die geflossen sind, am Ende ist das Glücksgefühl stärker.

Am 28.April2016 war es dann endlich soweit, die große Abschlussmodenschau auf die wir 3 Jahre lang hingearbeitet haben. Dieses Gefühl ist wirklich u n b e s c h r e i b l i c h. Das allerschönste. Sobald das Model mit deiner eigenen Kreation auf den Laufsteg läuft, ist die ganze Arbeit und der ganze Stress vergessen. Jeder kennt doch diese Momente die man am liebsten 1000x erleben möchte und sie dann in ein Marmeladen Glas steckt, damit man daran schnuppern kann wenn es einem mal schlecht geht. Und dieser Moment ist definitiv einer den ich in mein Marmeladen Glas stecken würde. Hier gibt es ein kurzes Video zu dem Abend.

13254431_10206664548429200_5602097213358859467_n
Das war es jetzt erstmal zu meinem Projekt. Hiermit schließe ich das Buch folding.

Vielleicht, irgendwann…werde ich die Kiste mit den ganzen Falten öffnen und mal sehen, vielleicht kommt ja doch noch mal eine Falte aus der Schablone.

Eigentlich finde ich so etwas total übertrieben und kitschig. Doch manchmal muss man einfach ganz gewissen Leute D A N K E sagen, damit die Lieben auch wissen was für einen Wert sie eigentlich haben. Und hiermit, ganz offiziell:

DANKE MEINE LIEBSTE REBECCA, dafür dass du so ein wunderbarer Mensch bist und mich auf meinem Weg bis zum Schluss begleitet hast. TEAM R&V, immer! <3

DANKE AN MAMA & PAPA, meine Allergrößten! Ihr seid mein Halt in jeder Situation und ganz egal wie schwierig und hart die Welt scheint, ihr lasst mich niemals fallen. <3

DANKE AN MEINE KLASSE! Ihr ward mein Halt und meine Motivation in den schlimmsten Momenten und wusstet immer ganz genau wie ihr mich wieder zum lachen bringt. Ich vermisse euch. Sehr. <3

DANKE AN FRAU HOPF & JULE! Ihr zwei wunderbaren Menschen, die bis zum Schluss mit mir gekämpft haben. IHR SEID GOLDWERT! <3

und zum Schluss, DANKE LIEBE SPANNI! Dafür, dass du immer die richtigen Worte hattest und niemals an mir gezweifelt hast, obwohl ich es selbst so oft getan habe. 1000 DANK für dein Vertrauen! <3

 

IMG_2150

 Bis bald,

XOXO

VIOLA

Page 365 of 365

 

AND HERE IT IS. MY FIRST KOLLEKTION folding.

IMG_3390

IMG_3360IMG_3332

IMG_3335

IMG_3338

IMG_3357IMG_3161

IMG_3151

IMG_3061

IMG_3053

IMG_3065

IMG_2977

IMG_2968

 

TEAM

MODEL: Rebecca Kammerer

HAIR & MAKEUP: Sabreena Rad

PHOTOGRAPH: Tim Kimmich / Viola Zecher

CAMERA: Thomas Zecher

EDITOR: Petra Zecher

LOCATION/STUDIO: Medien Akademie Metzingen

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Viola's Fashionblog

Thema von Anders Norén